Impressum

News

Beitrittserklärung

Vereinsdaten

Werbevertrag TKV

 

Heimbestleistung reicht nicht zum 3. Sieg in Folge

Am gestrigen Samstag bestritt der SVA sein Heimspiel gegen Pöllwitz die sich zusammen mit Nöbdenitz die Tabellenspitze teilen. Es standen wieder alle Spieler zur Verfügung sodass die Aufstellung noch perfektioniert werden konnte. Am Start diesmal Max der gleich ordentlich los legte. Leider erwischte er zweimal die Bahn 2 nicht sodass am Ende zwar die 600er Marke überspielt werden konnte aber ein weitaus höheres Ergebnis möglich war. Er hatte mit dem 4. Platzierten der Gäste keine Große Mühe und holte ein ordentliches Kegelplus heraus. Björn als Zweiter erwische einen eher schlechten Start und hatte so keinen richtigen Zugriff auf den an diesem Tag besten Gästespieler. Er kämpfte sich dennoch an seinen Gegner heran musste aber mit 550 seinen Punkt leider abgeben. Als 3. Starter spielte Tom der seine Leistung aus der vergangen Woche wieder gut machen wollte. Auch hier wurde Aufgrund von Unkonzentriertheiten am Beginn ein deulich besseres Ergebnis verfehlt. Er schaffte sogar noch seinem Gegner ein paar Kegel abzunehmen aber da dieser mehr Satzpunkte gewonnen hat ging auch dieser MP verloren. Oli als Schlussspieler hatte es mit einem ungewöhnlichem Gegner zu tun. Ihm gegenüber aufgestellt war mit Pia Köhler eine Spielerin aus der 1. Bundesliga. Oli musste natürlich versuchen seinen Punkt irgendwie zu gewinnen da das deutliche Kegelplus kaum noch verspielt werden konnte. Leider konnte er nicht an die Stärke aus dem letzten Spiel anknüpfen sodass auch hier der Gast den MP entführen konnte. Am Ende musste man sich trotz deulichem Vorsprungs und einer richtig guten Mannschaftsleistung mit einem Unentschieden begnügen. Letzlich bleibt man in 2022 noch ungeschlagen und hat noch alle Chancen weiter in der Tabelle nach oben zu klettern. Die Ergebnisse im Überblick...

 

2. Sieg in Folge

Am vergangenen Samstag spielten die Albersdorfer gegen Altkirchen. Es sollte sich ein Spiel auf Augenhöhe entwickeln welches bis zur letzten Kugel spannend und offen war. Björn als erster Starter und mit Mannschaftsbestwert konnte gegen seinen Gegner ein ordentliches Kegelplus erspielen. Leider wurde fast genau dieser Vorsprung mit Tom, der einen starken Gegner hatte wieder abgegeben. Oli als dritter Starter hatten mit dem Tagesbesten eine ordentliche Nuss zu knacken und musste ihn am Ende trotz sehr gutem Ergebnis ziehen lassen. Max als Schlussstarter musste nun 20 kegel aufholen welches auch bis zum 90. Wurf gut gelang. Auf den letzten 30 Wurf drehte nun der Gastspieler auf und Max konnte nicht mehr mithalten (der Druck war zu Groß :) ). Bis zum letzten Wurf waren die 20 Kegel wieder verspielt sodass Max mit dem letztem Wurf noch einen Kegel treffen musste um den Sieg doch noch einzutüten. Ein getroffener Kegel 3 ließ die Albersdorfer Kegler nun jubeln. Des einen Freud ist des anderen Leid. Die Gäste mussten nun eine unglückliche und bittere Niederlage mit einem Kegel hinnehmen. Die Ergebnisse im einzelnen seht ihr hier... 

 

Erster Sieg im neuen Jahr

Am gestrigen Samstag waren zum ersten Heimspiel im Jahr 2022 die Freunde aus Hermsdorf zu Gast. Das Spiel begann sich von den ersten Kugeln an auf Albersdorfer Seite zu verlagern. Im gesamten Spiel wurden nur 3 Satzpunkte abgegeben, sodass zwar manche Bahnen, jedoch nicht die entscheidenden Mannschaftspunkte in Gefahr waren. Alles in allem war es ein durchweg symphatisches und faires Spiel mit viel Licht und Schatten. Aufgrund der 2G+ Regel konnte und kann Max als Gastspieler den SVA in der Rückrunde unterstützen.

 

Suche

Altenburg
Altenburg
Bad_Koestritz
Bad_Koestritz
Berga
Berga
Heinrichsbrueck...
Heinrichsbruecke Gera
Langenwolschend...
Langenwolschendorf
Merkendorf
Merkendorf
Waltersdorf
Waltersdorf
Weida
Weida
Zoelnitz
Zoelnitz
 
Anzahl # 
 
 
Powered by Phoca Gallery